Montag, 9. November 2015

Lieblinge der Saison: Chai Latte & Ponchos... superköstlich trifft supergemütlich!



Unsere Herbstferien sind das beste Beispiel dafür, dass man meistens angenehm überrascht wird, wenn man keine großen Erwartungen hat. Wir sind mit allen vier Kindern plus ein Freund im Gepäck nach Zell am See gefahren. Auf der Autofahrt kamen kurz vor dem Ziel kleinlaute Anfragen, warum genau wir denn eigentlich dorthin fahren? Die Begeisterung hielt sich also im Vorfeld in Grenzen. Letztendlich hatten wir dann vom ersten Tag an einen wirklich wunderschönen, lustigen, abwechslungsreichen und sehr erholsamen Urlaub. Das lag nicht nur an unserem schönen Apartment von Hapimag, sondern weil wir so viel unternehmen konnten, was allen durch die Bank Spaß gemacht hat. Wir waren im Wildpark, haben im Streichelgehege Selfies mit dem Schwein Hermine gemacht, waren auf der Sommerrodelbahn die gerade noch geöffnet hatte, haben bei dem traumhaft schönen Wetter eine  Bergtour gemacht inklusive köstlichem Gulasch und Kaiserschmarrn auf der Hütte, standen am Großglockner im Schnee, waren jeden Tag im Schwimmbad, weshalb jetzt auch der Jüngste eine lange Bahn schafft und sind einen Abend ins Kino gegangen. Da wir einen Film aussuchen mussten, der für alle passt kam genau EINER in Frage. Hotel Transsilvanien 2. Hier war es das Gleiche. Bis auf die zwei Kleinsten hatte keiner so rasende Lust auf den Film und am Ende haben wir uns alle sehr amüsiert und kaputt gelacht. Es sind nicht die Fernreisen an paradiesische Strände, Luxushotels oder die Metropolen dieser Welt die wir brauchen um eine gute Zeit zu haben. Denn das Wichtigste ist ja nicht wo man seine Zeit verbringt, sondern mit wem. 


Wieder zu Hause freue mich über drei Neuentdeckungen!

1. Der himmlisch gute Chai Latte, den man wie Kakaopulver einfach in warme Milch rührt.

2. Mein neuer Poncho, der Liebe auf den ersten Blick war, weil er anstatt Fransen rundherum eine hübsche Naht hat und ich die Farbkombi wunderschön finde. Ich trage dazu am liebsten Jeans, Dunkelblau und Goldschmuck. Das sieht schick und lässig zugleich aus und ist so gemütlich! 

3. Die perfekten Accessoires zu diesem Herbst-Look kommen direkt aus meinem persönlichen Fundus. Meine Cognacfarbene Paddington Bag von Chloé habe ich seit Jahren nicht mehr getragen und jetzt zu dem Poncho wieder neu entdeckt. Genau wie die Piloten Brille, die mir letztes Wochenende beim Aufräumen meiner Schubladen in die Hände gefallen ist. Bestimmt gibt es in eurem Kleiderschrank auch vergessene Schätze...













Passend zu den frühlingshaften Temperaturen kann ich sagen alles neu macht der November.
Bei uns hat sich einiges getan! Wir haben eine neue Mitbewohnerin, deren Zimmer wunderschön wird und welches ich euch zeigen möchte sobald es fertig ist. Genau wie unsere neue Wandfarbe, die sehr gewagt ist. Der Maler hat mir abgeraten und war dann selber ganz begeistert... 

Und was macht euer Ponchofieber?


** Halskette mit personalisierten Medaillons von pelina Bijoux über *my circus*


* Spicy Chai Latte Powder von BARÚ
* Paddington Bag von Chloé
* Sonnenbrille von Gucci
* Porzellanvögel vin Susan Liebe über Lys Vintage
* Becher von Design Letters
* Karaffe aus der neuen SITTNING Kollektion von Ikea
* Armreif Souvenir aus Vietnam
* Barhocker aus Treibholz von Victors Home
* Bluse von Diane von Fürstenberg
* Tapete Tamaki von Tapetenstudio
* Dunkelblaues Top von Topshop
* Nagellack "chinchilly" von Essie
* Jeans von H&M
* Löffel von Rice

Der Poncho ist ohne Label, aber momentan gibt es ja überall eine große, tolle Auswahl.


Alles Liebe
Julia & Inge



** Werbung




Kommentare:

  1. Tolle Tipps.
    Trotz spuckendem Baby bin ich im Poncho-Fieber.
    In einem wunderschönen Grau mit sehr schönen Fransen aus feinstem Kaschmir.
    So werden auch Nicht-Poncho-Träger überzeugt!

    Bin gespannt auf das neue Zimmer!!

    AntwortenLöschen
  2. Von einem spuckendem Baby lassen wir uns nicht abhalten uns hübsch zu machen! Dein Poncho klingt seeeehr schön... Danke für dein Feedback und noch eine wunderschöne Woche... Lieber Gruss, Julia

    AntwortenLöschen
  3. Ja!! Zwei meiner absoluten Favoriten! Chai und Ponchos, davon kann man nicht genug haben.
    Liebe Grüße,
    Rahel

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Rahel, das finde ich auch! Niiiee genung... genau wie von Kissen, Duftkerzen und Windlichtern... Schönen Tag und ganz liebe Grüsse, Julia

    AntwortenLöschen